07-10-2017

Beginn 19:00 Uhr

Andalusische Nacht mit Montserrat Suárez

Sehnsuchtsort Andalusien… Weiße Dörfer, die Sierra Nevada, Cordoba, sonnige Strände, die Alhambra – und feuriger Flamenco. Im Rahmen der Künstlerinnentage taucht das Kulturzentrum neun mit allen Sinnen in dieses ganz besondere Lebensgefühl Südspaniens ein.

Im Flamenco mit seinen leidenschaftlichen Liedern und dem unvergleichbaren Tanz spiegelt sich eine einzigartige, von unterschiedlichen Einflüssen geprägte Kulturgeschichte. Montserrat Suárez ist eine Koryphäe des „Flamenco Puro“, ein Ausnahmetalent, das niemanden kalt lässt. Ebenso respektvoll wie treffend wird sie auch „Terremoto“, zu Deutsch „Erdbeben“, genannt. Zusammen mit ihrem virtuosen Tanzpartner und Sänger Mawi de Cadiz und erstklassigen andalusischen Musikern wird diese beeindruckende Frau das Publikum in Begeisterung versetzen.

Freuen Sie sich neben diesem künstlerischen Hochgenuss auf kulinarische Köstlichkeiten aus Spanien! Ein Glas spanischer Cava zur Begrüßung ist im Preis inbegriffen.

VVK: 17€ (zzgl. Gebühren)
AK: 22€

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, in der Touristeninfo am Ingolstädter Hauptbahnhof und im Internet auf eventim.

Ein Tipp für alle, die selbst in die Welt des Flamenco eintauchen möchten: Am selben Tag (7.10.) finden in der Tanzwerkstatt Ingolstadt Flamenco-Workshops mit Montserrat Suárez und Mawi de Cadiz statt.

13 Uhr: Flamenco-Anfängerkurs (Basics, Arm- und Fußtechnik, Haltung etc.)
14:30 Uhr: Flamenco – alle Niveaus (Alegrias, Llamada, Letra und Escobilla Schritte)

Kosten: 29€ pro Kurs

Anmeldung bei Sabine Schäffer, Tanzwerkstatt Ingolstadt: flamenco-ingolstadt@gmx.de oder telefonisch unter 0176-511 095 56


11-10-2017
05-10-2017