17-10-2019

Einlass
19 Uhr Beginn
20 Uhr

Bernd Begemann

Bernd Begemann, Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt, unterschätzter Gitarrist und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt. Um das einzufordern, was ihm rechtmäßig zusteht. Nicht, dass er wirklich fort gewesen wäre, doch seit seinem letzten Lebenszeichen in Tonträgerform „Wilde Brombeeren“ sind immerhin vier Jahre durch die Lande gewütet. Eine lange Zeit, die Begemann nun rückwirkend programmatisch mit seinem umfangreichsten Album ausfüllt. Musikalisch liegt alles in der schunkelnden Waagschale, was „der elektrische Liedermacher“ Begemann sich schon seit jeher schulterzuckend traut: der holpernde Hip-Hop Beat, der schwitzende Rock’n’Roll, die samtene Liebeserklärung, der lupenreine Popsong, der Flirt mit dem Schlager.
Niemand sonst käme mit diesem Balanceakt durch, ohne auf der Seite, wo es peinlich wird, vom Schwebebalken zu kippen. Doch Bernd Begemann begreift die Poesie seiner Songs als Essenz; er nutzt sein reflektiertes Verständnis für diesen einen Satz, der Dich erstarren lässt: Die eine Wahrheit, die Dich nachts wach hält. So fängt er Dinge aus der Luft, mit denen das tägliche Leben in einen größeren Kontext gestellt wird.

Bernd Begemann und seine Band „Die Befreiung“ (Kai Dorenkamp, Achim Erz, Ben Schadow) bündeln in Vollendung alle kompositorischen Kräfte zur besten Songsammlung ihrer Karriere: Die „kurze Liste mit Forderungen“ brennt wie ein Feuer ewiger Jugend auf der trockenen Fackel alter Weisheit. „Berühmt sein ist nicht cool. Der Beste zu sein ist cool.“, sagte Bernd einmal.
Beweisführung beendet.

17.10.2019
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Neue Welt
Griesbadgasse 7 , 85049 Ingolstadt

VVK (zzgl. Gebühren): 15 € / ermäßigt 12 €
AK: 18 €/ ermäßigt 15 €

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, an der Tourist-Information am Rathausplatz sowie über eventim.

Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte bei Vorlage eines gültigen Ausweises.


27-09-2019
10-10-2019