dialektig – Mundart Festival Ingolstadt 202005.08.2020

 

 

präsentiert

Das dialektig Festival bringt euch Musik zwischen Trend und Tradition nach Ingolstadt – quer durch alle Genres und immer im alpenländischen Dialekt.

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie können im Monat November jedoch keine Veranstaltungen stattfinden.

Folgende Konzerte werden aus diesem Grund ersatzlos gestrichen:

Keller Steff (13.11.)
Der Nino aus Wien (18.11.)
Susi & die Spiesser (19.11.)
Ringlstetter & Band (26.11.)
BlankWeinek (28.11.)

Karten, die an den Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt und in der Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19) gekauft wurden, können dort wieder zurückgegeben werden. Wer Tickets über Eventim.de bezogen hat, wird per Email über die weitere Vorgehensweise informiert.

 

Für die zwei Veranstaltungen mit Hans Söllner (27.11.) konnte ein Ersatztermin gefunden werden, neuer Termin ist Freitag, 5. Februar 2021.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Ist es den Karteninhabern nicht möglich, den Ersatztermin wahrzunehmen, können die Karten an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

 

Folgende Veranstaltungen finden im Rahmen des dialektig Festivals im Dezember statt:

04-12: Norbert Schneider & Band – der vielfach ausgezeichnete Wiener, dessen Stimme drei Oktaven umfasst, kommt mit seiner halbakustischen Gibson-Gitarre und hervorragender Band erstmals nach Ingolstadt;
05-12: Maxi Pongratz – Akkordeonspieler, Texter und Liedschreiber von Kofelgschroa und seitdem die Band pausiert mit seinem Akkordeon und eigener Band auf Tour;
08-12: Bayerische Volksimpro – hier trifft Improvisationstheater auf bayerische Lebensart;
15-12: Alma werfen traditioneller Volksmusik ein lässiges, modernes Gewand über …

Über alle Neuigkeiten, VVK-Starts und Programminfos rund um das dialektig Festival halten wir euch hier auf neun-ingolstadt.de auf dem Laufenden!

Infos rund um die Abstands- und Hygienemaßnahmen bei unseren Konzerten im Zusammenhang mit der Eindämmung der Coronapandemie findet ihr hier.

 

Das dialektig Festival wird gefördert durch


02-03-2021
31-10-2020