09-02-2017

EINLASS
19:00 UHR BEGINN
20:00 UHR

DREIVIERTELBLUT – Finsterlieder

Zum Leben erweckt wurde Dreiviertelblut von Bananafishbones-Frontman Sebastian Horn und der bayerischen Filmkomponistlegende Gerd Baumann. Hinter dem mystisch anklingenden Namen verbergen sich Lieder mit außergewöhnlichem, zeitlosem Sound, poetische Texte und Geschichten voller Lebensweisheit, Melancholie. Nachdenklichkeit findet man hier ebenso wie wunderschön raue Melodien – jenseits von muffigen Zwiegesang.

Dreiviertelblut erobert im zweiten Album Finsterlieder das zurück, was unserer Gesellschaft verloren gegangen ist, nämlich der Mut, den Tod anzunehmen, ihn willkommen zu heißen. Der Mut, dem Sterben, dem Schmerz und dem Abschied humorvoll und lebensbejahend ins Gesicht zu sehen – oder frech ins Gesicht zu grinsen. Wo man sonst lieber wegschaut, gucken Gerd Baumann und Sebastian Horn mit schonungslosen Texten und stimmungsvoller Musik ganz genau hin: In die klaffenden Wunden des Gekreuzigten, in die Gedanken eines Schafe-zählenden Schlaganfallpatienten und in die einer Leiche unter der Erde.

„Finsterlieder“ ist eine fröhliche Party am und im Abgrund, eine musikalische Aufbahrung und ein textlicher Totentanz. Die Songs vereinbaren, was als kaum vereinbar gilt: das Bairische als Seelensprache, ein sehnsüchtiges Lächeln in der tiefsten Trauer, Jazz und 70´s Moog Synthesizer, Zwiefacher und Punkschlagzeug, ein süßer Klang und die Fliege, die im Mund eines Sterbenden verschwindet…

„Es geht um Dinge die uns beschäftigen. Und Dancing Queen ist es nicht.“

VVK: 20€ (zzgl. Gebühren)
AK: 25€

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, in der Touristeninfo am Ingolstädter Hauptbahnhof sowie im Internet bei eventim.


18-12-2016
22-03-2017