13-03-2020

Einlass
19:00 Uhr Beginn
20:00 Uhr

Veranstaltung entfällt: Eröffnung – Tanztage Ingolstadt 2020

Pressemitteilung am 11.3. zu „Corona, Absage aller Veranstaltungen bis 19. April“

 

Absage aller Veranstaltungen bis 19. April 2020

Davon betroffen sind unter anderem die Tanztage und Kabaretttage

Die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH (INKULT) sagt ab sofort bis einschließlich 19. April alle Veranstaltungen ab. „Da das Stadttheater Ingolstadt der Empfehlung des Freistaats Bayern folgt und sein Haus bis 19. April schließt, wollen wir als städtische Tochtergesellschaft im Schulterschluss den gleichen Weg einschlagen“, sagt Tobias Klein, Geschäftsführer von INKULT. „Wir tragen als städtische Einrichtung nicht nur den Besuchern, sondern allen Bürgerinnen und Bürgern gegenüber eine Verantwortung.“

 

Ersatzlos gestrichen sind

  • Tanztage Ingolstadt (13.3. – 23.3.)
  • Weltenklang Festival (20.3. – 1.5.)

 

sowie alle turnusmäßig stattfindenden Veranstaltungen:

  • Wer dablost’s (15.3.)
  • MittwochKlassik (11.3., 18.3., 25.3. und 1.4.)
  • Synton (26.3.)
  • Impro-Match (19.3.)
  • Volxgesang (26.3.)

 

 

 

 

 

Für folgende Veranstaltungen wird geprüft, ob ein Ersatztermin im Laufe des Jahres möglich ist:

  • Kabaretttage: Ohne Rolf (11.3.), Couplet-AG (14.3.), Ludwig W. Müller (16.3.), Holger Paetz (17.3.), René Sydow (18.3.), Andreas Rebers (20.3.), Mathias Kellner (23.3.), Hans Gerzlich (25.3.), The Science Busters (30.3.), Bernd Regenauer (31.3.), HG. Butzko (1.4.) und das Monika Drasch Ensemble (2.4.)

 

  • Nicole Jäger (11.3.)
  • Herzlmarkt (29.3.)

 

Sollten für diese Veranstaltungen Ersatztermine gefunden werden, wird dies rechtzeitig über die lokalen Medien sowie über die Homepage www.inkult-ingolstadt.de bekannt gegeben. Die Karten behalten damit ihre Gültigkeit.

Wird es keinen Ersatztermin geben oder ist es den Karteninhabern nicht möglich, den Ersatztermin wahrzunehmen, können die Karten an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. Das sind die bekannten Vorverkaufsstellen: die Donaukurier-Geschäftsstellen, der Ticketservice im Westpark Ingolstadt und die Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19). Wer Tickets über eventim.de bezogen hat, wird per E-Mail über die weitere Vorgehensweise informiert.

 

Mitglieder des Fördervereins Neue Welt e. V. sowie Karteninhaber, die ihre Karten für die Ingolstädter Kabaretttage beim Exklusivvorverkauf am 30.11.2019 erworben haben bitten wir, sich an die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH zu wenden. Entweder per Mail an inva@ingolstadt.de oder telefonisch unter 0841 / 305 – 46615. Sie werden dann über die weitere Vorgehensweise informiert.

 

 

 

Spielstätten von INKULT

Vermietungen der beiden Spielstätten von INKULT, das Kulturzentrum neun und die Neue Welt, sind ebenfalls bis zum 19. April nicht möglich.

 

 

Weitere Informationen unter: www.inkult-ingolstadt.de

 

Kontakt für Pressefragen:

Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH

Marion Benz, Tel.: +49 841 305-46618

 

 

Kalligraphie, Noise, Tanz

In der Welt der modernen chinesischen Kalligraphie ist Qian Geng momentan das Aufregendste, was es zu erleben gibt. Noch nie hat sich ein Künstler auf drastischere und experimentellere Weise mit der chinesischen Schrifttradition auseinandergesetzt. Seine Performances verbinden den puristischen Kern dieser Kulturtechnik mit den archaischen und dunklen Mythen chinesischer Folklore.

Studierende der Iwanson International School of Contemporary Dance München werden Qian Gengs wilde Schreib-Performance vor den konkreten Bildern des MKK in verschiedenen Kurzchoreographien in Körperausdruck übersetzen.

Zu den choreografischen Darbietungen erschafft einer der herausragenden deutschen Vertreter des Avantgarde-Noise gleich einem Klangbildhauer akustischperformative Landschaften. In Anton Kauns (aka. RUMPELN) Darbietungen wird unter Einsatz von Laptop, Bodeneffekten, Tüten, Massbändern, Walkie-Talkies (..) ge-/verdreht, zer-/geschlagen, zer-/gekratzt, ge-/verfl ucht, be-/ent-aufgeladen, be-/entschädigt, ent-/verzerrt, gebr-/zerknüllt, ver-/gegessen und um-/ge-/wegge-/beworfen.

Alles passiert ungerade und im Moment!

Qian Geng – Kalligraphie
Anton Kaun – Noise Music
Studierende der Iwanson International School of Contemporary Dance – Tanz

Der Eintritt ist frei!

13.03.2020
Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr 

Veranstaltungsort:
Museum für Konkrete Kunst
Tränktorstr. 6-8
85049 Ingolstadt

 

Im Rahmen von:

jiāo
creative exchange platform
ingolstadt – China

 

In Zusammenarbeit mit:


22-03-2020
13-03-2020 14-03-2020