01-04-2016

Einlass
20:00 Uhr Beginn
20:30 Uhr
Pressefoto1-Copyright-Sebastian Riepp

Local & Established:
Professor Grabowski (loc.)
Mundwerk-Crew (est.)

Mundwerk-Crew

Ihre Texte tanzen Pogo, schwindelfrei auf Drahtseilen zwischen Gute-Laune-Tracks und dem mahnenden Zeigefinger, der sich in die blutenden Wunden unserer Zeit legt. Musikalisch reißt die Crew alle Fenster auf und lässt sich frischen Wind um die Nase wehen. Hinter den beiden Frontmännern Touze und Sebaino am Mikrophon hat sich eine Truppe feinster Musiker versammelt, deren Trompeten, Gitarren und Keys den Klanghorizont Richtung Unendlichkeit erweitern. Man würde sich getrost verlieren, wenn einen nicht Drums und Bass eiskalt erwischen und auf die Tanzfläche zurück schleifen. Dort ist der Deal einfach: Mundwerk-Crew vereinen stampfende Beats und verschlungene Reime mit Schweißperlen und schmerzenden Nackenmuskeln.

Die Jungs sind mittlerweile zu einer spektakulären Live-Band gewachsen und haben tausende Kilometer Asphalt hinter sich gebracht – als Support vieler nationaler Größen wie LaBrassBanda, Dendemann, Beginner und auf zahlreichen Festivals (Chiemsee Reggae Summer, Lunatic …). Auch das Goethe-Institut hat das Potential im Umgang mit der Sprache erkannt und schickte die Combo 2013 auf eine Russland-Tournee. Eine Ansage aus Bayern und die deutsche Antwort auf wen auch immer.

 

Professor Grabowski

Das aufstrebende Rockduo aus Marktindersdorf besteht aus Johann Weber am Schlagzeug und dem Gitarristen Friedrich Oehlerking am Micro. Zum Spaß spielten die beiden Mechaniker Jam-Sessions im WG-Keller oder bei Freunden – bis zu einem Auftritt von Rage Against the Machine 2008. Von da an war ihnen klar, dass sie eine Band gründen müssen.
Mit einer Mischung aus rohem Gitarren- und Drumsound spielt die minimalistische 2-Mann-Combo energiegeladen und aus voller Überzeugung, so dass der Indieliebhaber nur so vor Gänsehaut und Freude tanzt.
2011 gewann die Band das Emergenza Deutschlandfinale und spielte somit auf dem Taubertal Festival.

 

Ticketpreise:
– VVK 9 € (zzgl. Gebühr) / ermäßigt 5 € (zzgl. Gebühr; Schüler/Schülerinnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)
– AK 15 € / ermäßigt 10 € (Schüler/Schülerinnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)

Die Eintrittskarten sind an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, in der Touristeninfo am Ingolstädter Hauptbahnhof erhältlich sowie im Internet bei eventim.


25-12-2015
23-01-2016