16-04-2016

Einlass
19:30 Uhr Beginn
20:00 Uhr

Weltenklang in der neun:
Njamy Sitson Trio
In Farbe

In Farbe
Percussion Art

Fünf Musiker und Tänzer von drei Kontinenten experimentieren hier mit einer gemeinsamen künstlerischen Sprache: der Musik. Persönliche und kulturspezifische Besonderheiten fließen ein und verbinden sich dynamisch zum Gesamtkunstwerk.
Improvisation, Kommunikation, Kreation – erleben Sie eine furiose Performance aus Melodie, Percussion und Tanz!

Charly Böck – Cajon, Hang, Percussion
Massaer Diouf – Djembe, Percussion, Tanz
Thomas Gundermann – Sackpfeife, Flöten, Percussion
Rudolf Roth – Schlagzeug, Percussion, Stocktanz
Sabià – Berimbau, Percussion
 

Njamy Sitson Trio

Mit seiner neuen Formation „Njamy Sitson Trio“ schlägt der Kameruner Sänger, Multiinstrumentalist und Komponist Njamy Sitson eine Musikrichtung ein, die wohl am besten als „Afro World Classical“ bezeichnet werden kann. Zu hören sind Elemente traditioneller und zeitgenössischer afrikanischer, aber auch Einflüsse klassischer europäischer Musik: polyphone Gesänge Zentralafrikas begegnen so auch mal barocker Kontrapunktierung. Eine Kombination, die trotz zeitlicher und räumlicher Distanz natürlich wirkt. Die Musik ist kraftvoll und dennoch voller Leichtigkeit, ein Dialog der Töne, ein Ausdruck der Völkerverständigung.
Teil des Trios sind die Cellistin Julia Kursawe aus Berlin, sowie Stefan Pankow aus Dresden an der klassischen Gitarre.
 

Ticketpreise:
– VVK 15 € (zzgl. Gebühr) / ermäßigt 10 € (zzgl. Gebühr; SchülerInnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)
– AK 20 € / ermäßigt 15 € (Drumcircle-Teilnehmer, SchülerInnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, in der Touristeninfo am Ingolstädter Hauptbahnhof, sowie im Internet bei eventim.


16-04-2016
28-02-2016