15-04-2016

Einlass
19:30 Uhr Beginn
20:00 Uhr
Mari Boine Foto

Weltenklang in der neun:
Mari Boine
Goitse

Mari Boine
In jener arktischen Region Norwegens, die auch als Finnmark oder Samenland bezeichnet wird, kam Mari Boine zur Welt. Als Nachfahrin macht es sich die Sängerin zur Aufgabe, das kulturelle Erbe ihres Volkes lebendig zu halten. Dabei erweist sie sich aber nie als engstirnige Puristin. Ihre auf der traditionellen samischen Volksmusik aufbauenden Lieder, die sie nicht selten auch in dem für die Samen typischen gutturalen Joik-Obertongesang vorträgt, verbindet sie stets auch mit Elementen zeitgenössischer Musik, wobei das Spektrum im Laufe ihrer 25jährigen Karriere von Pop und Rock über Jazz und Weltmusik bis hin zu elektronischer Musik reicht.

Goitse
Die irische Band Goitse formierte sich 2012 aus fünf hervorragenden Instrumentalisten. So jung und frisch die Fünf sind, so ist es auch ihr Ansatz, Irish Folk zu arrangieren. Sie haben erkannt, dass in einer immer multikultureller werdenden, sich vernetzenden Welt auch die irische Tradition eine Antwort, eine Stimme haben muss.
Rhythmen und Melodien anderer Länder verbinden sie gekonnt mit der Folktradition ihrer Heimat und haben so die Tür zur Weltmusik noch weiter aufgestoßen.

 

Ticketpreise:
– VVK 20 € (zzgl. Gebühr) / ermäßigt 15 € (zzgl. Gebühr; SchülerInnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)
– AK 26 € / ermäßigt 20 € (SchülerInnen, Studierende, Menschen mit Behinderung)

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, in der Touristeninfo am Ingolstädter Hauptbahnhof, sowie im Internet bei eventim.


12-04-2016
16-04-2016