21-03-2020

Einlass
19:00 Uhr Beginn
20:00 Uhr

Yotam Peled „Alpha“ – Tanztage Ingolstadt 2020

Alpha” öffnet uns ein Paralleluniversum, in dem die biblische Schöpfungserzählung eine andere ist: Eva hat den Apfel nie mit Adam geteilt, was zu einer dunklen matriarchalen Existenz führte. In dieser Welt verkörpern die fünf Protagonist*innen unterschiedliche Rollen und Herangehensweise an Macht und Freiheit. Sie kollidieren in der Hoffnung, sich von der Unterdrückung zu lösen und schließlich manifestiert sich ein Rave, eine Katharsis, eine seltene Gelegenheit, für einen kurzen Moment das verlorene Paradies wiederzugewinnen.

Alpha befasst sich mit Dominanz- und Unterwerfungshandlungen und einer Transformation der Geschlechterrollen.

Diese intensive Tanzperformance ist inspiriert von den Technoclubs Berlins, die als inklusive Räume für kontrastierende Lebenskonzepte dienen. Leben und Tod, Dunkelheit und Reinheit, Schmerz und Vergnügen exisitieren hier nebeneinander.

Konzept & Choreographie: Yotam Peled
Tanz: Marie Hanna Klemm, Erin O’Reilly, Amie-Blaire Chartier, Luigi Sardone, Iacopo Loliva
Lichtdesign: Rasmus Lauvring
Kostümdesign: Grzegorz Matląg / Wsiura

50 min.

 

Mit Unterstützung von Solocoreografico Solo Tanzfestival und Gallus Theater – Frankfurt, unter der Künstlerischen Leitung von Raffaele Irace

 

21.03.2020
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
neun, Kulturzentrum Ingolstadt
Elisabethstr. 9a, 85051 Ingolstadt

VVK (zzgl. Gebühren): 20 € / ermäßigt (zzgl. Gebühren): 15  €
AK: 25 € / ermäßigt: 20 €

Die Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Donaukurier-Vorverkaufsstellen, im Westpark Ingolstadt, an der Tourist-Information am Rathausplatz sowie über eventim.

Bei dieser Veranstaltung gilt FÜR ‚NEN ZEHNER IN DIE NEUN: Studierende der KU Eichstätt-Ingolstadt und TH Ingolstadt zahlen an der Abendkasse nur 10€ bei Vorlage ihres Studentenausweises. Dieses Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

 

 

23-03-2020
22-03-2020