29-11-2021

Einlass
19:00 Uhr Beginn
20:00 Uhr

Norbert Schneider: So wie’s is09.10.2021

Norbert Schneider wurde in Wien geboren und wuchs in Prottes (Niederösterreich) auf. Angespornt durch die Musik im Hause Schneider erlernte er als Kind zunächst die klassische Violine, im Alter von 15 Jahren dann das Gitarre spielen. Neben dem Musizieren entdeckte er schließlich seine zweite große Leidenschaft: das Komponieren.

Mit seiner Stimme, die drei Oktaven umfasst, und seiner halbakustischen Gibson Gitarre schlägt Norbert Schneider eine Brücke zwischen verschiedenen Musikstilen wie Blues, Soul und Pop. Es swingt, es groovt, es kommen ebenso Folk- wie Country-Elemente vor. Der Blues kommt zu Besuch, eine messerscharfe Brass-Section tanzt mit der Seele im Gänserndorfer Motown-Mix.

2009 wurde Norbert Schneider der 1. Vienna Blues Award verliehen, 2010 gewann er zudem den Ö3-Soundcheck. Im Zuge dessen schaffte er es mit seiner Neuinterpretation von „Take It Easy“ auf Platz 2 der österreichischen Charts.

Infolge dieses „Durchbruchs“ spielte er 2010 und 2011 im Vorprogramm von internationalen Stars wie B. B. King, P!NK, One Republic und Simply Red und auch auf den großen Festivals Österreichs. „Als Kind war es mein Traum, meinen Song im Radio zu hören ohne es vorher zu wissen. Jetzt ist es soweit und es ist ein unglaubliches Gefühl.“

So wie’s is‘ ist der Titel des Albums und es gibt keinen Song gleichen Namens darauf. Das ist gut, denn damit besteht keine Gefahr in die Titelsongfalle zu tappen. 13 neue Lieder hat Herr Schneider geschrieben, gesungen, aufgenommen und produziert. 13 neue Lieder, allesamt im Wiener Dialekt gehalten und sich die Freiheit nehmend, die Genrevielfalt zu feiern ohne dabei als undefinierbares ‚von-allem-a-bissl-was‘ daherzukommen. Es ist ein amtliches Norbert Schneider-Album und da der Mann Jahre lang in der Blues-Szene unterwegs war, aber noch länger schon sämtliche Schubladen gesprengt hat, in die er gesteckt wurde, wird er noch immer gerne dorthin verortet. Also einigen wir uns hier nun auf immer und ewig: Dort gehört Norbert Schneider nicht hin. Schubladen und er, das verträgt sich nicht.

Montag, 29.11.2021
Beginn: 20:00 Uhr 
Einlass: 19:00 Uhr

Kulturzentrum neun

VVK (zzgl. Gebühren): 25,- € , erm. VVK (zzgl. Gebühren) 20,- €

AK: 30 € , erm. AK 25,- €

Die Eintrittskarten sind erhältlich in der Tourist Information am Rathausplatz, im Westpark Ingolstadt, im Achtzig20 GmbH co. Schanzer Ludwig Store (Theresienstr. 13) sowie über eventim.

Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheits- und Hygienehinweise auf folgender Webseite: https://www.ingolstadt.de/corona


Bild: Norbert Schneider © Stefanos Notopoulos


10-12-21021